Analytische Philosophie trifft Theologie

Über einen neuen und streitbaren Stil in der systematischen Theologie

  • Thomas Schärtl-Trendel
Schlagworte: Katholische Theologie, Philosophie, Theoriebildung

Abstract

Mit einem Fördervolumen von insgesamt 1,2 Mio. Euro hat die John Templeton Foundation von 2015 bis 2018 ein Projekt zur Analytischen Theologie unterstützt, an dem auch der Lehrstuhl für Philosophische Grundfragen der Theologie an der Universität Regensburg signifikant beteiligt war. Dieser neue Stil der Theologie ist gewissermaßen in der wissenschaftlichen Pubertät und daher nicht aus allen »Heranwachsensproblemen« heraus: Eine gewisse Irritation, die aus der Begegnung mit anderen theologischen Stilen resultiert, ist daher noch unvermeidlich. Aber es zeigt sich bereits, dass die Theologie mit diesem auf Klarheit und Exaktheit ausgelegten Programm aufschließen und das beherzigen kann, was in der Philosophie inzwischen als Goldstandard gilt: analytische Philosophie mit ihrem Mut zur logischen Rekonstruktion und innovativen Theoriebildung.

Veröffentlicht
2019-05-22